Startseite
Aktuelles
Sehenswertes
Kirmes
Natur um Staudt
Dorfgeschichte
Vereine
Brauchtum
Firmen
Statistiken
Familienname Staudt
Ahnenforschung
Ausflugsziele
Adressen & Lageplan
Kontakt & Gästebuch

Staudt im Westerwald

Herzlich Willkommen!

Die Fakten:
56424 Staudt im Westerwald, Ersterwähnung 1367, 265 ha große Gemarkung. 3 Kilometer nördlich der Kreisstadt Montabaur und 2 Kilometer östlich des Verbandsgemeindesitzes Wirges. Nur je 2 Kilometer bis zur A3 und zum ICE Bahnhof. Teil des "Kannenbäckerlandes". Ca. 1.000 Einwohner, 2 Kirchen, 1 Alte Schule (Rathaus mit Jugendraum), 1 Gastwirtschaft, 1 Frisör, 1 Bankfiliale, 1 Kindergarten, 1 Computerladen, 1 Zahnarzt, 1 Bäcker, 1 Juwelier und 1 Industriegebiet. > Lageplan

Was der Ort für uns bedeutet:
Ein Ort, in dem wir gerne wohnen, in dem Gemeinschaft und Zusammengehörigkeit groß geschrieben werden. Hier leben bodenständige Leute, humorvoll, trinkfest und manchmal auch bauernschlau. Bei der ganzen Hektik, aller Schnelllebigkeit und neuesten Modetrends haben wir Staudter nie vergessen, dass in der Ruhe die Kraft liegt.

Hinweis: Die offizielle Staudter Homepage gibt es hier.



Nach oben



Nach oben

Neu auf dieser Seite:

Wetter - Lageplan - Amtsblatt - Viel Spaß! Ganz aktuell: Der "Staudt Blog"



Nach oben

Das Staudter-T-Shirt

Sie sind Staudter und wollen es auch zeigen? Dann bestellen Sie doch das Staudt T-Shirt für nur 19,90 Euro. Der "Clou": Auf der Vorderseite können Sie individuell die Zahl Ihres Jahrganges eingeben.

Hier geht es zum Shop.


 


Nach oben

Historische Postkarte von Staudt

Die Postkarte stammt aus den 1920er Jahren, ganz sicher von vor 1928. Ein Motiv auf der Karte ist sicher vor 1923 aufgenommen. Damit dürfte sie die älteste Postkarte bzw. Fotografie von Staudt überhaupt sein und ist ein heimatgeschichtliches Zeugnis erster Güte. Abgebildet sind vier Motive: Eine Dorfansicht von Nord nach Süd (mit Blick über den Aubach auf das Hähnchen), die Wirtschaft von Josef Selbach (Oststraße 1), die Schule (ohne Vorbau, deutlich die noch unbewachsenen Rankengitter erkennbar) und die Kirche. Die Aufnahme der Kirche zeigt noch die alte Kapelle, also die jetzige alte Kirche vor ihrem Umbau 1922/23. Dieses Fotodokument ist geradezu einmalig, eine vergleichbare Aufnahme ist nicht bekannt!


 

Postkarte von Staudt aus den 1920er Jahren Interesse an einer Reproduktion? E-Mail an postkarte@staudt.info genügt!



Nach oben

So finden Sie sich zurecht:

Eine Menge Inhalt hat sich mittlerweile hier angesammelt, aber über die linke Navigationsleiste gelange Sie schenll zu den Themen, die Sie interessieren. Falls Sie etwas Spezielles suchen, werfen Sie doch mal einen Blick auf die Stichwort-Seite. Möchten Sie anderen Staudter etwas mitteilen, dann tragen Sie sich doch ins Gästebuch ein. Wenn Sie mir eine Mitteilung machen möchten, benutzen Sie bitte das Kontaktformular.



Nach oben

Statistik:

Besucher seit der Neuauflage meiner Seiten am 01.03.2004

Nach oben

Impressum! Kontaktformular Gästebuch Alles auf einen Blick